Planspiel Börse 2017

Große Erfolge fuhren die Pegnitzer Gymnasiasten wieder beim Planspiel Börse ein, so der Pressebericht im NK. 

 

Gymnasium Pegnitz: unter 30.000 Teams der 2. Sieger

Im Schülerwettbewerb von Planspiel Börse belegt ein Team vom Gymnasium Pegnitz in der Depotgesamtwertung unter 30.000 Gruppen auf Bundesebene den 2. Platz.

 

Es sieht auf den ersten Blick fast wie ein Dauerauftrag aus. Dahinter steckt jedoch Ehrgeiz, harte Arbeit und eine große Portion Glück. Das Gymnasium Pegnitz erreichte wieder, wovon andere nur träumen.

2002: Bundes- und Europasieger

2006: 3. Platz auf Bundesebene

2012: Bundes- und Europasieger

2014: 3. Platz auf Bundesebene

2016: 1., 2., 4. und 5. Platz auf Bundesebene

Bei dem diesjährigen Wettbewerb Planspiel Börse 2017 belegt ein Team aus der Q12 unter rund 30.000 Gruppen (117.000 Teilnehmern) auf Bundesebene in der Kategorie „Depotgesamtwertung“ den 2. Platz.  

Glückwunsch zum großartigen Erfolg

Wolfram Münch, Vorstand der Sparkasse Bayreuth, gratulierte den Schülerinnen Hannah Deinzer, Zoe Trapp und Anika Trautner und dem betreuenden Lehrer Wolfgang Schreiber zu diesem großartigen Erfolg: „Sie erwirtschafteten innerhalb von elf Wochen aus dem fiktiven Startkapital von 50.000 € einen Depotgewinn von 9.712,38 Euro und somit einen Wertzuwachs von 19,4 Prozent.“