Inklusion: Vortrag und Ausstellung von Handicap international (Feb. 2017)
     
 Am 14. Februar 2017 hielt der ehemalige Gympeg-Schüler Till Mayer vor den Schülern und Schülerinnen der 9. und 10. Jahrgangsstufe einen Vortrag über seine Tätigkeit als Kriegs- und Krisenreporter. Mayer, der beim Nordbayerischen Kurier gelernt hat, arbeitet mit Hilfsorganisationen wie "Handicap internationa" zusammen und schreibt für regionale wie auch überregionale (Digital-)Presse. Am Gympeg - und vorher an der Mittelschule - erklärte er eigene Fotos und erzählte die Geschichten dahinter. Die Bilder von Menschen, die durch Kriegseinwirkung verletzt und verstümmelt wurden, können durchaus verstören, auch wenn einige der fotografierten Personen aus Somalia, dem Kongo, Uganda, Serbien, Thailand, der Ukraine, Syrien und dem Gaza in schlimmsten Situationen immer noch ein Lächeln zeigen.  

Es sind Fotos von Menschen mit Behinderungen,  etwa aufgrund von Giftgasangriffen und Streubomben. Das Gymnasium setzt sich mit dem Thema Handicap verstärkt auseinander, seit die Schule im vergangenen Jahr das Label "Inklusionsschule" erlangen konnte.