Intonarumori, gebaut von der Q12 (März 2017) und eingesetzt auf dem Sommerkonzert (Juli 2017)

 Intonarumori

Vor einigen Wochen hat der Musikkurs der Q12 im Rahmen des musikalischen Futurismus das Instrument "Intonarumori" kennen gelernt. Es wurde von Luigi Russolo erfunden, um Umweltgeräusche nachahmen und kompositorisch nutzen zu können. Zwei Schülergruppen haben sich spontan entschlossen, solche Instrumente nachzubauen. Das Ergebnis ist auf den Fotos zu sehen.

Der Kleidungsstil der Schüler/innen erklärt sich dadurch, dass an dem Tag das Q12-Motto "Geschlechtertausch" angesagt war.

 

 
 Auf dem Sommerkonzert am 25. Juli 2017 waren die Intonarumori bei einer Variation auf das Volkslied "Wer will tüchtige Handwerker sehen", das Herr Bertl dem Gympeg-Hausmeister Herrn Raschke gewidmet hatte, zusammen mit einer Bläserformation zu hören.